Leistungen

arzt_graefelfing05

Hausarzt:

  • Hausärztliche Betreuung,
  • Familienbetreuung,
  • Hausbesuche

Diagnostik und Behandlungsmöglichkeiten:

  • Ruhe EKG,
  • Belastungs – EKG mit Pulsoxymetrie ( Messung der peripheren Sauerstoffsättigung),
  • Langzeit- EKG,
  • Langzeit- Blutdruckmessung,
  • HRV-Analyse (Herzfrequenzanalyse oder Herz-Rhythmus-Variabilität genannt (inkl. VNS-Analyse) u.a.
  • Lungenfunktion (Spirometrie), Pulsoxymetrie
  • Ultraschalluntersuchungen (Sonographie) : Oberbauch, gesamter Bauch (Abdomen), kleines Becken, Schilddrüse u.a.
  • Blutentnahmen mit der Möglichkeit des Notfall-Labors, Helicobacter Atemtest, Urindiagnostik, Abstriche inklusive Streptokokken-A-Schnelltest, Grippe-Schnelltest, Troponin-Schnelltest u.v.m.
  • Allergiediagnostik und Behandlung Impfungen: alle Schutzimpfungen, einschließlich Reiseimpfungen und Gelbfieberimpfung
  • Infusionstherapie (Orthomolekularmedizin)
  • Psychosomatische Grundversorgung

VORSORGEUNTERSUCHUNGEN

  • Gesundheitsuntersuchung = Vorsorgeuntersuchung Frauen u. Männer:
  • GESU-Labor (großes Labor), Urin u.a.;
  • Ganzkörperuntersuchung u.a.,
  • EKG ggf. auch Belastungs-EKG mit Pulsoxymeter, Spirometrie,
  • ggf. Schilddrüsen-Sonographie und/oder Oberbauch-bzw. Abdomensonographie
  • J1 Vorsorgeuntersuchung für Jugendliche (12-14 Jahre) inkl. Impf-Check-up
  • J2 Vorsorgeuntersuchung für Jugendliche (16-17 Jahre) inkl. Schilddrüsencheck und Ausschluß diabetogener Stoffwechsellage, Jugendberatung u.a.
  • Manager(-in) Check-up:
  • Vorsorgeuntersuchung, Krebsvorsorge Männer (Gynäkologische Krebsvorsorge Frauen s.u.) und kardiovaskuläre präventivmedizinische Untersuchungen, Schilddrüsendiagnostik und Blutuntersuchungen an einem Termin nach Vereinbarung möglich.

  • Krebsvorsorge und Krebsnachsorge allgemein
  • Krebsvorsorge Männer
  • Tumornachsorge: Labor, körperliche Untersuchungen, inkl. diagnostische Untersuchungen: z.B. Sonographie, u.a..
  • Die gynäkologische Krebsvorsorge wird für Frauen schon ab dem 20.Lebensjahr 1 x jährlich bezahlt. Ab 35 sogar 2 x jährlich. Auch die Wahrnehmung regelmäßiger gynäkologischer Untersuchungen wird empfohlen.

  • Good and Healthy Aging entspricht gesundem Altern mit dem besonderen Aspekt der Erhaltung der Lebensqualität durch Erhaltung der körperlichen wie cognitiven (= geistigen) Fähigkeiten.

Spezielle Gesundheitsleistungen

Reisemedizin mit WHO-Gelbfieberimpfstelle:

  • Reisemedizinische Beratung,
  • Schutzimpfungen und reisemedizinische Impfungen,
  • Sicherheitsberatung: aktuelle Länderinformationen,
  • Beratungen zu besonderen Reiseaspekten wie Tauchen, Höhentrekking (z.B. Anden) u.a.,
  • Beratung bei reiseinteressierten chronisch Erkrankten

Sportmedizin:

  • Sportmedizinische Beratung,
  • Sporttauglichkeitsuntersuchungen inkl. Belastungs-EKG,
  • Sportmedizinische Akupunktur u. Akupressur,
  • spezielle andere Verfahren

Tauchmedizin:

  • Tauchmedizinische Beratung,
  • Tauchtauglichkeitsuntersuchungen nach GTÜM (Gesellschaft für Tauch- u. Überdruckmedizin)

Akupunktur:

  • Chinesische Akupunktur, Ohrakupunktur,
  • Triggerakupunktur,
  • Laserakupunktur,
  • ergänzende Massage-u.Entspannungsmethoden.

    Die Akupunktur ist für viele Indikationen eine segensreiche Ergänzung zur Schulmedizin. Gerade bei Kopfschmerzen, Migräne, Schulter-Armsyndrom, Halswirbelsäulen-, Brustwirbelsäulen- u. Lendenwirbelsäulenschmerzen, Schulterbeschwerden (Frozen-Shoulder ), Fibromyalgie sowie zahlreichen psychosomatischen Störungen ist die Akupunktur aufgrund ihres Wirkmechanismus auf neuronaler Ebene eine nachgewiesenermaßen sehr häufig sehr erfolgreiche Maßnahme. Bei Nadelangst ist oft ein Einstieg über die Laserakupunktur erfolgversprechend, nachdem der Umstieg auf Nadeln in aller Regel erfolgreich gelingt.
    Weitere Informationen zu >> Akupunktur und TCM

Ernährungsmedizin:

  • Ernährungsmedizinische Beratung,
  • Spezielle Ernährungsmedizin auch bei massivem Übergewicht,
  • erfolgreiche Diätempfehlungen Spezielle Ernährungsmedizin bei Stoffwechselerkrankungen z.B.: Fettstoffwechsel, Diabetes mellitus Typ I oder II, Harnsäurestoffwechsel und anderen Erkrankungen (z.B. Niere-, Leber- ,Tumor- u. Rheuma-Erkrankungen),
  • operationsbedingten Erfordernissen (z.B. n. Magen-Darmteilentfernungen) uvm.

Kardiovaskuläre Präventivmedizin:

  • Kardiovaskulär präventivmedizinische Untersuchungen und Beratung, inkl. Labor, ggf. schulmedizinische, sportmedizinische u. ernährungstechnische Beratung.

Stressmedizin:

  • Der richtige Umgang mit Stressoren ( Stress vermittelnden Faktoren) wird immer wichtiger in unserer sehr auf Dynamik und Effizienz basierten Welt. Diese Stressfaktoren können individuell sehr unterschiedlich aussehen. Denn jeder von uns bringt unterschiedliche Voraussetzungen körperlich wie genetisch und insbesondere auch durch erlernte Muster und Erfahrungen aus unserer sozialen Umwelt und Arbeitswelt mit.
    Weitere Informationen zur >> Stressmedizin
©Arztpraxis Gräfelfing | Dr. med. Michaela Rank | Leiblstr. 11 | 82166 Gräfelfing | Tel.: 089 87 71 15